Kupferwälder



geografische Lage


geografische Lage

Neben dem Silbernen Wald ergänzt das Schutzgebiet „Kupferwälder” den Einflug in den herrlich gelegenen Bezirk Neamt. Das Steineichengebiet liegt ebenfalls in der Gemeinde Agapia, auf dem Hügel Filioru, bei einer Höhenlage von 550 bis 650 Metern. Das Gebiet hat eine Oberfläche von über 20 Hektaren und ist mit alten Bäumen bedeckt. Die ältesten Bäume sind ungefähr135 Jahre alt. Außerdem kann man noch ungefähr 300 Pflanzenarten bewundern.



hafte Atmosphäre


hafte Atmosphäre

Die Stimmung hier ist ja märchenhaft. Der Bach Filioara fließt am Fuss des gleichnamigen Berges, den hie und da Weidengehölz umkreist.
Und die schönen Rasen /und die Schönheit/Anmut der Rasen, die den Wald umringen, wird von Pflanzen wie das rote Hälmchen oder die Windblume verleiht / gegeben . D i e Ortsbewohner/Einheimischen erzählen, dass man in der Dämmerungsstunde die nach Weihrauch duftende Luft spüren kann, die Eminescu in seiner Dichtung Calin, Blätter aus einem Märchen beschreibt. Mit ihren zahlreichen Gasthäusern , die gute Unterkunftsmöglichkeiten bieten, ist Gemeinde Agapia einer von Touristen von überall bevorzugte Orten.

Umgebungskarte

Sie wissen nicht, Ihre Stadt ? Kein Problem , die Lösung ist nur einen Klick entfernt !

Karte anzeigen